Über 1.100 Aussteller aus 51 Ländern präsentierten vom 31. Mai bis 2. Juni innovative Lösungen und Produkte auf der Intersolar, dem internationalen Branchentreff für Photovoltaik (PV),   und der parallel stattfindenden ees Europe, der größten und besucherstärksten Fachmesse für Batterien und Energiespeichersysteme. EcotecWorld war durch Geschäftsführer Holger Stegink und Achim Kip, technischer Leiter LED / Photovoltaik,  auf der Messe in München vertreten, um weitere wertvolle Kontakte zu knüpfen.
Auf der Intersolar gab es laut Veranstalter Solar Promotion GmbH und der Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe GmbH  & Co. KG  im Vergleich zu den vorherigen Messen wieder mehr Solarmodule statt Speicher zu begutachten. Zu den vielen interessanten Gesprächen, die Ecotecworld geführt hat, zählten unter anderem die Besuche bei Canadian Solar Inc., Esdec  BV und Solaredge Technologies Inc., deren Produkte zum Portfolio von Ecotecworld gehören.
Ecotecworld verbaut für sein neues SDE+-zerifiziertes Solarprojekt in Winschoten Solarmodule von Canadian Solar. Der finale Ausführungsplan für das Projekt steht, geplant ist das Projekt dieses Jahr ans Netz zu bringen. Dabei kommt das Modul CS6K-P von Canadian Solar in den jeweiligen Ausführungen mit 270 und 275 Watt zum Einsatz. Diese bestehen aus 60 Solarzellen und zeichnen sich durch ihre Widerstandsfähigkeit aus. Durch ihr ausgereiftes Design und entsprechende Herstellungstechniken verfügt jedes einzelne Modul über eine hohe Leistungsfähigkeit und eine lange Lebensdauer.
Der niederländische Anbieter von Montagesystemen für Solarmodule Esdec hat auf der Messe sein neues Montagesystem Click-Fit-Evo vorgestellt. Das komplette Universalsystem, welches lediglich vier Komponenten benötigt, ermöglicht eine um 40 Prozent schnellere Installation von PV-Modulen. Das vierstufige Installationssystem ist bei dem Photovoltaikspezialisten Ecotecworld erhältlich.
Die Solaredge Technologies Inc. präsentierte auf der Intersolar erstmalig seine nächste Generation von Leistungsoptimierern und leistungsstarken Wechselrichtern für Gewerbeanlagen sowie Komplettlösungen für den Eigenheimbereich, die Ecotecworld ebenfalls in seinem Programm führt.
Mit der Einführung von leistungsfähigeren, dreiphasigen Wechselrichtern von bis zu 100 kW erweitert Solaredge darüber hinaus sein erfolgreich eingeführtes Angebot zur Optimierung von PV-Anlagen für Gewerbeanlagen. Die neuen Wechselrichter ermöglichen eine verkürzte Installationszeit zu geringeren Kosten und verfügen zudem über eine intelligente Energie-Management-Steuerung.
Zudem bietet Ecotecworld eine Komplettlösung von Solaredge an. Diese verbindet PV, Energiespeicherung- und management in einer Lösung für Eigenheime / Hausdachanlagen. Sie steuert und überwacht die Erzeugung von Solarenergie, Stromverbrauch, Energiespeicherung und Home Energy Management. Dese Komplettlösung ermöglicht es Hausbesitzern, ihren Eigenverbrauch  und ihre Energieunabhängigkeit zu erhöhen.
Besonders im Fokus war das Thema Smart Renewable EnergyBeide Messen begrüßten in diesem Jahr rund 40.000 Besucher in München. Laut dem neuesten „Global Solar Demand Monitor“ von GTM Research gehen Analysten in diesem Jahr von einer PV-Nachfrage von 85,4 Gigawatt aus. Damit hätte sich der PV-Weltmarkt von 2014 verdoppelt. Durch diese Entwicklung gewinnt auch die Intersolar Europe weiter an Attraktivität für Hersteller, Zulieferer, Großhändler und Dienstleister der Branche: 2017 präsentierte sich die Leitmesse mit einer Halle mehr als im Vorjahr und war bereits im November, ein halbes Jahr vor der Eröffnung, zu 80 Prozent gebucht.

Foto: © Solar Promotion GmbH